Bild

Lö­sun­gen für AO: Ver­triebs­steue­rung

Ver­triebs­steue­rung: Nach­hal­ti­ger Er­folg durch sys­te­ma­ti­schen Ver­kauf

Agen­tur­be­ra­ter und Ver­triebs­füh­rungs­kräf­te be­stä­ti­gen im­mer wie­der: die wich­tigs­te Voraus­set­zung für den Ver­triebser­folg ist sys­te­ma­ti­sche und lang­fris­ti­ge Ar­beit mit den Kun­den­in­for­ma­tio­nen. Ein de­fi­nier­ter Ver­kaufspro­zess vom Erst­kon­takt bis zum Ab­schluss und dann wei­ter zur Be­stands­be­treu­ung und dem Cross-Sel­ling er­for­dert ein dif­fe­ren­zier­tes Wie­der­vor­la­ge­sys­tem, Ter­min­ma­na­ge­ment und Trans­pa­renz der Ver­trieb­spro­zes­se zum Bei­spiel in Form ei­ner Pi­pe­li­ne. So wer­den über alle Ebe­nen hin­weg Ver­trieb­spro­zes­se trans­pa­rent und steu­er­bar. Schwach­stel­len in der Kon­ver­si­on wer­den deut­lich und kön­nen an­ge­gan­gen wer­den. Auf der Ba­sis län­ge­rer Zeitrei­hen und in­ner­halb ge­wis­ser Gren­zen wird so­gar eine Pro­gno­se der kurz­fris­ti­gen Ver­trieb­s­ent­wick­lung mög­lich.

Au­to­ma­ti­sche Er­zeu­gung von Ver­kaufs­an­läs­sen

Kon­ti­nu­ier­li­che Ar­beit mit Be­stands­kun­den und In­ter­es­sen­ten war si­cher schon im­mer ein we­sent­li­cher Er­folgs­fak­tor. Kom­bi­niert mit Mar­ke­tin­gin­tel­li­genz aus Big Data – Ana­ly­sen und un­ter­stützt durch be­währ­te Ver­kaufspro­zes­se im Agen­tur­sys­te­men wer­den Ver­triebs­an­läs­se sys­te­ma­tisch er­kannt und für die Ver­trieb­stä­tig­keit auf­be­rei­tet. Nicht zu­letzt wer­den die Ak­ti­vi­tä­ten so plan­bar, de­le­gier­bar, ana­ly­sier­bar und Re­por­ting-­fä­hig.

Ma­na­ge­ment der Sa­les-Pi­pe­li­ne

Im­mer wenn Men­schen mit Men­schen in­ter­a­gie­ren, gibt es eine wich­ti­ge, emo­tio­na­le Ebe­ne und nicht zu­letzt spielt Ver­kaufs­ta­lent eine große Rol­le. Die­se Fak­ten kön­nen durch kein IT-Sys­tem er­setzt wer­den, aber der Er­folg kann deut­lich un­ter­stützt wer­den, wenn der Ver­kaufspro­zess als sol­cher op­ti­mal ge­ma­na­ged wird. Wel­che An­ge­bo­te sind in der Schwe­be? Wann ist er­fah­rungs­ge­mäß der op­ti­ma­le Zeit­punkt zum Nach­ha­ken? Wel­che Ver­trieb­spha­sen hat ty­pi­scher­wei­se der Al­ters­vor­sor­ge­ver­kauf bei den Kol­le­gen? Die Sum­me vie­ler gut ge­lös­ter De­tail­fra­gen stei­gert den Er­folg.

Ver­triebs­cock­pit

Die Nut­zung ei­nes Sa­les Pi­pe­li­ne-Mo­dells im Ver­si­che­rungs­ver­trieb ist noch nicht weit ver­brei­tet, er­mög­licht je­doch wert­vol­le Er­kennt­nis­se zu Op­ti­mie­rungs­mög­lich­kei­ten bis hin zu zeit­na­her Steue­rung und ge­ziel­ter Un­ter­stüt­zung von Mit­ar­bei­tern.