Bild

Lö­sun­gen für BiPRO: B-Wi­se BiPRO-Ad­ap­ter Mak­ler­post

Im Mak­ler­markt be­steht ein wach­sen­des In­ter­es­se an der Ab­lö­sung des Post­ver­sands in der klas­si­schen pa­pier­ge­bun­de­nen Form durch elek­tro­ni­sche Ver­fah­ren. Die auf den ers­ten Blick na­he­lie­gen­de Al­ter­na­ti­ve der Über­mitt­lung per Email kommt zum einen aus Da­ten­schutz­grün­den nicht in Fra­ge, wür­de zum an­de­ren auch nur die Über­mitt­lung an sich ver­bes­sern, ohne da­bei eine wei­ter­ge­hen­de Op­ti­mie­rung in pro­zes­sua­ler Hin­sicht zu er­mög­li­chen. Auch Va­ri­an­ten wie ge­schütz­te Por­ta­le oder in­di­vi­du­el­le Lö­sun­gen von Ver­si­che­rern ver­ur­sa­chen einen sehr ho­hen Auf­wand, da die­se Va­ri­an­ten in den IT-Sys­te­men der Mak­ler hin­ter­legt wer­den müs­sen. Auf­grund der Markt­frag­men­tie­rung bei den Mak­ler­ver­wal­tungs­pro­gram­men (MVP) ist da­bei eine voll­stän­dig­te Ab­de­ckung des Mark­tes kaum er­reich­bar.

Ein Lö­sungs­an­satz für die­se Pro­ble­ma­tik be­steht in der Er­ar­bei­tung ei­nes Stan­dards für ent­spre­chen­de An­ge­bo­te. Wenn also alle An­bie­ter das glei­che Ver­fah­ren ver­wen­den, reicht auf der MVP-Sei­te eine ein­zi­ge tech­ni­sche An­bin­dung, um alle An­bie­ter glei­cher­ma­ßen zu un­ter­stüt­zen. Eine der­ar­ti­ge Stan­dar­di­sie­rung ist im Rah­men des BiPRO e.V. mit den Nor­men 430/431 im Re­lea­se 1 bzw. 430.x im Re­lea­se 2 ent­stan­den.

B-Wi­se BiPRO-Ad­ap­ter Mak­ler­post

BISS bie­tet mit dem stan­dard-­kon­for­men "B-Wi­se BiPRO-Ad­ap­ter Mak­ler­post" eine ein­satz­fer­ti­ge Lö­sung, die für sich ge­nom­men di­rekt lauf­fä­hig ist und über ge­eig­ne­te Schnitt­stel­len be­wirt­schaf­tet wer­den kann. Der B-Wi­se BiPRO-Ad­ap­ter Mak­ler­post kann dar­über hin­aus sehr in­di­vi­du­ell an kun­den­spe­zi­fi­sche An­for­de­run­gen an­ge­passt wer­den und un­ter­schei­det sich kaum von klas­si­schen, in­di­vi­du­ell im­ple­men­tier­ten Kun­den­lö­sun­gen.

Der B-Wi­se BiPRO-Ad­ap­ter Mak­ler­post ent­hält We­b-Ser­vices, die dem Mak­ler fol­gen­de Funk­tio­nen bie­ten:

Si­che­re An­mel­dung beim Ver­si­che­rer bzw. ei­nem von die­sem be­auf­trag­ten Authen­ti­fi­zie­rungs­dienst­leis­ter (Ea­syLo­gin oder TGIC)

Ab­ruf der Lis­te der zur Über­tra­gung be­reit­ste­hen­den Lie­fe­run­gen

Ab­ruf ein­zel­ner Lie­fe­run­gen

Quit­tie­rung des er­folg­rei­chen Ab­rufs von Lie­fe­run­gen

De­fi­nier­te Ab­mel­dung beim Ver­si­che­rer (ex­pli­zi­tes Been­den der Ses­si­on)

Die­se Funk­tio­nen bil­den den Stan­dar­da­b­lauf gem. der BiPRO-Stan­dards für die Über­mitt­lung von Da­ten und Do­ku­men­ten vom Ver­si­che­rer zum Mak­ler, der im fol­gen­den Dia­gramm als Pro­zess dar­ge­stellt ist (die Ab­mel­dung ist der Über­sicht hal­ber aus­ge­las­sen).

Kom­po­nen­ten

Der B-Wi­se BiPRO-Ad­ap­ter Mak­ler­post bün­delt eine Rei­he von (auf Ba­sis der B-Wi­se-Fra­me­works im­ple­men­tier­ten) Kom­po­nen­ten zu ei­nem Ge­samt­pa­ket, das die not­wen­di­gen tech­ni­schen und fach­li­chen BiPRO-Nor­men di­rekt un­ter­stützt und grund­sätz­lich "out-of-the-­box“ alle für den Ser­vice-C­on­su­mer re­le­van­ten Diens­te zur Ver­fü­gung stellt:

Se­cu­ri­ty To­ken Ser­vice (STS)

Trans­fer-Ser­vice zur Norm 430.4

GeVo-Pool

Log­ging & Mo­ni­to­ring

Re­cher­che-C­li­ent

Zur Authen­ti­fi­zie­rung sieht der BiPRO-Stan­dard den so­ge­nann­ten Se­cu­ri­ty To­ken Ser­vice (STS) vor. Eine ent­spre­chen­de Im­ple­men­tie­rung ist ent­hal­ten, die als Da­ten­ba­sis ent­we­der lo­kal im Sys­tem hin­ter­leg­ten Be­nut­zer­da­ten ver­wen­den ("em­bed­ded User-Ma­na­ge­ment“) oder per Stan­dard-Schnitt­stel­len an vor­han­de­ne Be­nut­zer­ver­wal­tun­gen an­ge­schlos­sen wer­den kann.

Den BiPRO-­kon­for­men SOAP-Webser­vice zur Über­mitt­lung von ver­trags­be­zo­ge­nen Ge­schäfts­vor­fäl­len im­ple­men­tiert der Trans­fer-Ser­vice für die Norm 430.4. Der Trans­fer-Ser­vice un­ter­stützt ge­nau eine kon­kre­te Ver­si­on der BiPRO-Nor­men (ak­tu­el­ler Stand ist Ver­si­on 2.5.0.1.0, bei Er­schei­nen des BiPRO-Re­lea­se 2.6 wird auch die­se Ver­si­on un­ter­stützt wer­den). Grund­sätz­lich kön­nen in ei­ner An­wen­dung auch ver­schie­de­ne In­stan­zen des Trans­fer-Ser­vice in ver­schie­de­nen Ver­sio­nen be­trie­ben wer­den.

Die für den Mak­ler vor­be­rei­te­ten Da­ten wer­den im B-Wi­se BiPRO-Ad­ap­ter Mak­ler­post in ei­nem Zwi­schen­spei­cher ("GeVo-Pool“) ge­hal­ten, des­sen ei­gent­li­che Per­sis­tenz per Kon­fi­gu­ra­ti­on in ein be­lie­bi­ges per JDBC an­ge­bun­de­nes Da­ten­bank­sys­tem de­le­giert wer­den kann. Im Stan­dard-Lie­fe­r­um­fang ist eine Da­ten­hal­tung un­ter Ver­wen­dung des H2-Da­ten­bank­sys­tems ent­hal­ten.

Alle Kom­po­nen­ten nut­zen das mit­ge­lie­fer­te Log­ging & Mo­ni­to­ring-Mo­dul, um in kon­so­li­dier­ter Form Da­ten zu Nut­zung und Lauf­zeit be­reit­zu­stel­len. Auf die­se Da­ten­ba­sis kann der Re­cher­che-C­li­ent auf­set­zen, um ent­spre­chen­de In­for­ma­tio­nen zu vi­sua­li­sie­ren und Über­sich­ten zu er­zeu­gen.

Eine gro­be Über­sicht der ent­hal­te­nen Kom­po­nen­ten zeigt die fol­gen­de Gra­fik.