Bild

Lö­sun­gen für Mak­ler­ver­si­che­rer: B2B

B2B

Die tech­ni­schen Rah­men­be­din­gun­gen im Mak­ler­markt sind ein re­la­tiv neu­es und sehr dy­na­mi­sches Wett­be­werbs­feld für Ver­si­che­rer, Ver­trie­be, Ver­bün­de und Pools ge­wor­den und ein Ende der Ent­wick­lung ist si­cher noch nicht er­reicht. Nach wie vor spie­len In­di­vi­du­al­schnitt­stel­len in der Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Ver­si­che­rern und den Mak­ler­ver­triebs­kanä­len eine große Rol­le, aber An­ge­bo­te von Dienst­leis­tern, wie easy Lo­gin und Bran­chen­lö­sun­gen für den Da­ten­trans­fer wie die Trus­ted Ger­man Ins­uran­ce Cloud (TGIC) des GDV ha­ben sich zu wich­ti­gen Trends ent­wi­ckelt. Fast alle nam­haf­ten An­bie­ter ha­ben sich in die­sem Zu­sam­men­hang auf die Vor­tei­le der Nut­zung der Stan­dards des Bran­chen­in­sti­tuts für Pro­zes­s­op­ti­mie­rung e.V. ( BiPRO ) ver­stän­digt, ein eben­so sinn- wie an­spruchs­vol­les Vor­ge­hen, dem wir eine ei­ge­ne Be­trach­tung un­ter B-Wi­se für BiPRO ge­wid­met ha­ben.