Bild

BiPRO-Stan­dards – Von der stra­te­gi­schen Ein­sicht
zur tech­ni­schen Um­set­zung

BISS-The­men­fo­kus No. 4

Ge­mein­sa­me Spra­che, in­di­vi­du­el­le In­hal­te

Die 2006 ge­grün­de­te Bran­che­nini­tia­ti­ve Pro­ze­s­op­ti­mie­rung e.V. (BiPRO) hat in den ver­gan­ge­nen Jah­ren im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes neue Stan­dards vor al­lem für die un­ter­neh­mens­über­grei­fen­den und ver­trieb­s­ori­en­tier­ten Pro­zes­se ge­setzt.

Durch die mitt­ler­wei­le über 160 Mit­glieds­un­ter­neh­men wer­den zu­neh­mend auch be­stand­s­ori­en­tier­te und un­ter­neh­mensin­ter­ne Pro­zes­se in den Blick ge­nom­men. Da­bei wer­den meh­re­re Ent­wick­lun­gen deut­lich:

Im­mer mehr Un­ter­neh­men be­trach­ten den Ein­satz von BiPRO-Nor­men als stra­te­gi­sche Ent­schei­dung für mehr Wett­be­werbs­fä­hig­keit und nied­ri­ge­re Kos­ten.

Der Mehr­wert der Ein­füh­rung von BiPRO-Nor­men kann oft­mals noch er­heb­lich ge­stei­gert wer­den, wenn gleich­zei­tig die vor­han­de­nen Pro­zes­se und IT-Struk­tu­ren auf den Prüf­stand ge­stellt und ggfs. im Sin­ne ei­nes ser­vice­ori­en­tier­ten An­sat­zes über­ar­bei­tet wer­den

BiPRO wirkt wie eine ge­mein­sa­me Spra­che in der un­ter­neh­mens­über­grei­fen­den Kom­mu­ni­ka­ti­on. Es ist kein fer­ti­ges Hand­buch oder gar ein Plug&Play-Pro­dukt! Durch eine stark stei­gen­de An­zahl von BiPRO-Im­ple­men­tie­run­gen in den Un­ter­neh­men steigt da­her auch der Be­ra­tungs­be­darf be­son­ders im Hin­blick auf den pro­duk­ti­ven Ein­satz und die ef­fi­zi­en­te Um­set­zung der Nor­men. Als Spe­zia­list für Kun­den­ma­na­ge­ment- und Point of Sa­le-Sys­te­me be­glei­tet BISS die­se Ent­wick­lun­gen von An­fang an und hat die tech­ni­sche und be­ra­te­ri­sche Kom­pe­tenz, Ih­nen den an­spruchs­vol­len Weg zur BiPRO-Um­set­zung zu eb­nen.

Le­se­emp­feh­lung

Wenn Sie das The­ma ver­tie­fen möch­ten, dann emp­feh­len wir Ih­nen un­se­ren The­men­fo­kus Nr. 4 BiPRO-Stan­dards – Von der stra­te­gi­schen Ein­sicht zur tech­ni­schen Um­set­zung