Bild

BiRRO-Tag 25./26.6.2014

Wie in­te­griert man BiPRO-Ser­vices ins Un­ter­neh­men?

BISS auf dem BiPRO-Tag 2014

Nor­men in die vor­han­de­ne In­fra­struk­tur von Ver­si­che­rern ein­zu­pas­sen, er­for­dert in­di­vi­du­el­le Lö­sun­gen. Zu die­sem The­ma be­rich­te­te Matt­hi­as Brauch, Lei­ter der Soft­wa­re­ent­wick­lung der BISS, auf dem letz­ten BiPRO-Tag aus sei­ner Pra­xi­ser­fah­rung.

Die Im­ple­men­tie­rung von BiPRO-Nor­men "out of the box" wird auf ab­seh­ba­re Zeit ein Wunsch­traum blei­ben, denn die In­di­vi­dua­li­tä­ten des ein­zel­nen Ver­si­che­rers müs­sen als VU-in­di­vi­du­el­le Er­wei­te­run­gen im Rah­men der BiPRO-Nor­men de­fi­niert wer­den. Zum Bei­spiel müs­sen häu­fig pro­prie­tä­re Ser­vices in­di­vi­du­ell an­ge­bun­den wer­den, Authen­ti­fi­zie­rung und ggfs. Au­to­ri­sie­rung müs­sen an die An­for­de­run­gen und die In­fra­struk­tur des Un­ter­neh­mens an­ge­passt wer­den und auch aus Be­triebs­sicht wer­den häu­fig in­di­vi­du­el­le An­for­de­run­gen hin­sicht­lich De­ploy­ment / Pa­ke­tie­rung, Log­ging, Kon­fi­gu­ra­ti­on oder Co­ding-Con­ven­ti­ons ge­stellt. Der Rück­griff auf ein be­ste­hen­des Fra­me­work wie B-Wi­se XA von BISS er­laubt zwar den Ein­satz fer­ti­ger Kom­po­nen­ten, den­noch ist tie­fe Kennt­nis der BiPRO-Nor­men und -Tech­nik so­wie Pra­xi­ser­fah­rung hilf­reich.

Den voll­stän­di­gen Vor­trag von Matt­hi­as Brauch kön­nen Sie als PDF-Da­tei her­un­ter­la­den.

Wenn Sie mit uns das op­ti­ma­le Vor­ge­hen bei BiPRO-Im­ple­men­tie­run­gen dis­ku­tie­ren möch­ten, sen­den Sie uns ein­fach eine Kon­taktan­fra­ge !